Alle „Mini“- Milchkartons oder „swappen“ bis die Box bricht!

 wpid-dsc_0856.jpg

Letzten Sonntag fand in Salzburg ein überregionales Treffen von Stampin‘ Up Demonstratoren statt. Hier kamen Demonstratoren/-innen aus ganz Österreich und teilweise aus Deutschland zusammen um einen ganzen Tag lang Ideen und Informationen auszutauschen und um Neuigkeiten über Stampin‘ Up zu erfahren. Ich sag Euch, das war vielleicht ein Spaß! So viele bastelverrückte Menschen auf einem Haufen kann nur gute Laune bedeuten!

Ein besonderer Brauch bei diesen Treffen ist auch das sogenannte „swappen“. Dabei werden selbst gebastelte Aufmerksamkeiten ausgetauscht. Dieses „swappen“ ist vergleichbar mit dem Austausch von Visitenkarten auf Geschäftsmeetings. Es dient nicht nur zum Austausch kreativer Ideen und zur Befriedigung der Sammelleidenschaft sondern auch um neue Türen zu öffnen und um sich besser mit Gleichgesinnten zu vernetzen.

Nichts spiegelt den Leitspruch von Stampin‘ Up deutlicher wieder als dieser wunderbare Brauch:

„Zu lieben was wir tun, zu teilen was wir lieben, und somit anderen zu helfen, durch eigene Kreativität Erfolge zu erzielen… Dadurch zeichnen wir uns aus!“

Auch ich habe mir diesen Leitspruch verinnerlicht und über 100 Swaps für meine kreativen Kollegen und Kolleginnen gebastelt. Dafür habe ich Cardstock in den neuen In-Color Farben bestempelt, daraus Mini-Milchkartons gebastelt und jeweils mit einem Ferrero-Küsschen befüllt.

 wpid-dsc_0858.jpg

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen