Die schönste Zeit des kreativen Jahres beginnt!!!!!!!

Am: 3. Januar 2018 Kategorie: Allgemein  -   Keine Kommentare

Es ist so weit! Der brandaktuelle Stampin Up!-Frühjahrskatalog ist heute erschienen UND Sale-A-Bration ist gestartet! Die erste Partie gedruckter Kataloge ist bereits versendet! Wer in den nächsten Tagen noch keinen von mir bekommen hat, der melde sich bitte bei mir! Ich schicke euch den Frühjahrskatalog und den Sale-A-Bration Folder gerne gratis zu!

Mit Klick auf das jeweilige Bild, könnt ihr euch den aktuellen Katalog sowie die Sale-A-Bration Broschüre auch online ansehen bzw. als PDF herunterladen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ansehen dern neuen Produkte! Für Fragen stehe ich wie immer jederzeit zur Verfügung!


Alle meine Sukkulenten!

Am: 11. Mai 2017 Kategorie: Blumen  -   Keine Kommentare

Gestern fand im Hotel Weitzer in Graz ein kleines aber feines Stampin Up Treffen statt. Natürlich dürfen bei solchen Treffen Swaps nicht fehlen. Durch Zufall kam mir die Idee dafür beim Einkaufen. In einem großen österreichischen Lebensmittelmarkt bekommt man zur Zeit für eine gewisse Einkaufssumme Sammelpunkte, die man wiederum für kleine Saat-Töpfchen einlösen kann um seinen Gemüsegarten zu züchten. Da ich anscheinend schon eine größere Punkteanzahl gesammelt hatte, durfte ich letztens mit 23 Saattöpfchen heimgehen. 🙂 Ganz spontan kam mir dann die Idee, diese als Swaps zu verwenden. Da ich auch die Sukkulenten Thinlits noch nie ausporbiert hatte und sie sehr passend und außerdem sehr schön fand, machte ich mich gleich voller Eifer an die Arbeit. So schön die Hauswurzen auch aussehen aber spätestens nach der dritten Pflanze war ich schon etwas genervt, zumal ich noch 20 Stück vor mir hatte! 🙂 Nichts desto trotz hat mich jedoch das Ergebnis für die Mühe entschädigt.

Für die Blätter habe ich Cardstock in Aquamarin verwendet, mit der BigShot und den Thinlits ausgestanzt und anschließend mit Schwämmchen und Stempelfarbe in den Farben Schiefergrau, Farngrün und zarte Pflaume coloriert. Danach habe ich die Blütenblätter mit einem Patisseriewerkzeug geformt und zusammengeklebt.

Um die Pflanztöpfchen habe ich einfach über die vorhandene Verpackung einen gleich großen Cardstock in Schiefergrau geklebt, damit man später auch die darunter befindliche Pflanzanleitung lesen kann. Mit Leinenband wurde noch ein kleiner Anhänger mit nettem Gruß befestigt und fertig waren meine Swaps.

In den nächsten Tagen werde ich mir mal meine getauschten Swaps genauer ansehen. Leider hatte ich dazu noch keine Zeit! 🙁 Aber in Kürze werd ich euch dann die Bilder meiner erhaltenen Schätzchen zeigen.

Bis bald!
Eure Jutta

Folgende Materialien habe ich verwendet:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Schon wieder wird gefeiert

Am: 4. April 2016 Kategorie: Allgemein  -   Keine Kommentare

DSC_3572

Tja, wir kommen zur Zeit aus dem Feiern nicht heraus! So musste ich nochmal auf die Schnelle ein paar Einladungen für eine spontane Feierlichkeit basteln. Da ich in meinem Fundus noch jede Menge an altem Designpapier habe, wollte ich mal ein wenig davon aufbrauchen.

DSC_3571
Das verwendete Designpapier und das Stempelset gibt es leider nicht mehr aber die Farben sind noch topaktuell: Wasabigrün, Pazifikblau, Rosenrot, Brombeermousse


Langöhrchen im Anflug

Am: 21. März 2016 Kategorie: Frühling  -   Keine Kommentare

DSC_3531

Lange dauert es nicht mehr, bis der Osterhase auch in unserem Garten vorbei schaut! Um die Wartezeit etwas zu verkürzen, habe ich schon mal ein paar kleine Häschen-Überraschungen gebastelt.

DSC_3533

 


Ein blumiges Notizbuch für die Gastgeberin!

Am: 14. Mai 2015 Kategorie: Frühling  -   Keine Kommentare

wpid-wp-1431190597780.jpegLange schon wollte ich dieses entzückende Notizbuch von S.155 aus dem noch aktuellen Jahreskatalog nachbasteln. Da in meinem Kasten noch ein ganzer Haufen sandfarbener Notizbücher lagert, habe ich mich dann kurzer Hand dazu entschlossen. Die Gastgeberin des letzten Workshops durfte ich mit diesem selbst gebastelten Geschenk erfreuen. Weil es mir so gut gefiel, habe ich mir gleich selbst noch eines gebastelt. Leider musste die Nadel meiner Nähmaschine daran glauben. Irgendwie war das Papier dafür wohl zu dick! 🙁 Nun, auch ohne Faden, nur mit Löchern sieht es dennoch sehr hübsch aus.


%d Bloggern gefällt das: