Eindrücke vom Adventmarkt

Am: 12. Dezember 2016 Kategorie: Advent  -   Keine Kommentare

Gestern fand der jährliche Adventmarkt der Familie Fischerauer in Pischelsdorf statt. In kleinem Rahmen wurde neben allerlei kulinarischer Köstlichkeiten auch Kunsthandwerk präsentiert. Auch ich durfte mit meinen Papierarbeiten wieder dabei sein.

Nachfolgend habe ich ein paar Eindrücke für Euch zusammengefasst. Vielleicht bekommt ja der/die Eine oder Andere von Euch Lust, mich im nächsten Jahr zu besuchen.

Die erste Ausstellerin war Ulrike Stelzl vom Genussladen „Rosenträume“. Sie stellt wunderbare Produkte wie Rosenmarmelade, Rosengele, diverse Essige und Sirupe aus Rosenblüten her.

 Die Feindestillerie Krauss war mit exklusivem Hochprozentigem vertreten. Edle Weinbrände, Liköre und Whiskey aus eigener Produktion durften hier probiert und gekauft werden.

 Das reizende Ehepaar Windisch war mit selbst geflochtenen Weidenkörben und wunderschönen gestrickten Schals und Hauben vertreten.
(Liebe Frau Windisch ich hoffe, mein Sohn hat sich für die vielen Zuckerln bedankt, die er bei Ihnen genascht hat.)

 Leckeren Honig und Wachserzeugnisse konnte man bei Familie Klug (KlugMarianne@gmx.at) erwerben.

Außergewöhnliche Holzkunst konnte man bei Herrn Maximilian Hollensteiner aka „Holzkunst Max“ bewundern und dem Künstler auch gleich direkt bei der Arbeit zusehen.

Ein weiteres Highlight waren die köstlichen Pestos von Mayer‘s Genusshandwerk.

 Fast zum Anbeißen waren die Seifen von Andrea Trippl (andrea.trippl@aon.at) die, wie jedes Jahr eine Vielfalt von natürlichen Seifen, Badepralinen und Naturkosmetik angeboten hat.

Interessanten selbst hergestellten Schmuck, sowie Energiesteine konnte man bei Irene Heiland erwerben und ihr auch bei der Herstellung der wunderschönen Anhänger und Ketten zusehen. Neben der Schmuckherstellung beschäftigt sich Irene auch mit Schamanischer Energiearbeit, Holistic Pulsing und veranstaltet Seminare zur Selbstfindung.
 

Ein weiterer kulinarischer Höhepunkt waren die verschiedenen Käsesorten der Familie Schrottner vom Winkelhof. Vorallem die Frischkäsebällchen in den verschiedensten Variationen hatten es mir besonders angetan.

Na und nicht zu vergessen, mein Stand! 😉


Teelichtbox für Weihnachten

Am: 22. Dezember 2015 Kategorie: Advent  -   Keine Kommentare

Teelicht 2

Was kann denn da wohl drinnen sein?

Teelicht3

Ein kleiner Weihnachtsgruß!

Teelicht 4

Da ich noch haufenweise Glimma-Glasteelichthalter von Ikea herumliegen habe, habe ich auch diesmal wieder für Weihnachten ein paar Teelichtboxen gestaltet. Die Glimma-Teelichthalter gibt es beim Schweden leider nicht mehr aber ich bin auf Amazon fündig geworden und habe vergleichbare Teelichthalter gefunden. Sie haben genau die gleichen Maße und eignen sich für diese Box hervorragend. Natürlich könnte man ein Teelicht auch ohne Glas hineingeben, was ich aber aus Sicherheitsgründen auf keinen Fall empfehlen würde.

Bitte lasst die Kerze auch nicht unbeaufsichtigt brennen und teilt dies ebenfalls den Beschenkten mit. Nicht immer denkt man über die gefährlichen Folgen einer brennenden Kerze nach! Eine ungefährliche Variante wäre, ein LED Teelicht zu verwenden.

Wenn Ihr diese hübsche Box nachbasteln wollt findet Ihr nachfolgend eine Anleitung im PDF-Format und wer einen Schneidplotter daheim hat, der darf sich über die von mir erstellte Gratis-Datei freuen. Ihr dürft die Datei gerne für Eure Zwecke verwenden. Wenn Ihr allerdings Eure Werke postet, fände eine kurze Erwähnung oder Verlinkung meines Blogs sehr nett von Euch! 😉

Also dann, nichts wie los an die Basteltische!
Eure Jutta

PDF-Anleitung
Plotterdatei (Sollte der Download nicht funktionieren, schickt mir einfach eine Mail.)

Folgende Produkte habe ich verwendet:


Schokoladenverpackung und Adventszuckerl

Am: 21. Dezember 2015 Kategorie: Advent  -   Keine Kommentare

Schoko

Jedes Jahr zu Weihnachten verschenke ich leckere Schokolade.

Schokoverpa

Die muss natürlich hübsch verpackt sein.

Schokov

Dafür verwende ich normalerweise das Envelope Punchboard. Damit kann man ganz easy die unterschiedlichsten Umschläge zaubern.

Markt 5

Selbst Schachteln sind mit diesem Wunderbrettchen keine Hexerei. Wer jetzt denkt, hier muss erst kompliziert abgemessen und getüftelt werden, der irrt sich. Im Netz gibt es mittlerweile unzählige Anleitungen wie man die Maße für die unterschiedlichsten Schachteln und Umschläge berechnet. Aber es geht auch einfacher! Eine Stempelkollegin (leider weiß ich nicht mehr welche) hat sich die Mühe gemacht, eine Excelltabelle zu erstellen in der man ganz einfach die Maße der gewünschten Schachtel oder des Umschlags eingibt. Umgehend erfährt man, wie groß das benötigte Papier sein soll und an welchen Stellen man es falzen und punchen muss. Probiert es doch ganz einfach selbst aus! Den Link zum Download findet Ihr HIER!

Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht Euch
Jutta

Folgende Materialien habe ich verwendet:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Adventmarkt im Essigzentrum

Am: 14. Dezember 2015 Kategorie: Advent  -   Keine Kommentare

Markt 1

Am Sonntag fand im Esigzentrum Fischerauer der alljährliche Adventmarkt statt. Neben Handwerkskunst wurden auch diverse Köstlichkeiten angeboten. Für alle Besucher gab es gratis Lachsbrötchen und Glühwein, für die Kinder natürlich Punsch. Vor dem Eingangsbereich wurden Lebkuchen am Grill frisch zubereitet. Auch ich war wieder mit einem kleinen Stand vertreten.

Danke allen die mich besucht haben, ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut.

Markt2

Teebeutelbücher

Markt3


Altes Süppchen neu gekocht

Am: 6. Dezember 2015 Kategorie: Advent  -   Keine Kommentare

2015_Schnemannsuppe_W

Wenn es draußen kalt wird, kochen wir uns gerne mal ein „Schneemannsüppchen“! Eine heiße Tasse Trinkschokolade mit klitzekleinen Marshmallows drinnen wirkt Wunder an so nebligen Dezembertagen. Für den Adventmarkt habe ich ein paar „Schneemannsuppen to go“ gewerkelt; erlesene „Marshmallow Lovers“ Trinkschokolade von Swiss Miss mit eine Zuckerstange hübsch verpackt. Den tollen Textstempel habe ich bei Andrea gekauft. Sie entwirft einzigartige Stempel mit frechen Sprüchen. Für den Rest habe ich natürlich Stampin‘ Up Materialien verwendet! What else? 😉

Folgende Produkte habe ich verwendet:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

 


%d Bloggern gefällt das: