Mischtechnik mit Aquarell und Embossing

Ich experimentiere gerne mal mit verschiedensten Materialien und Techniken. Diesmal habe ich ein Stempelmotiv embosst und anschließend aquarelliert. Da ich das noch nie versucht habe, entschuldigt bitte wenn mir das Aquarellieren nicht perfekt gelungen ist. Hier bin ich noch kein Meister und habe auf jeden Fall noch Übungsbedarf. Aber das Ergebnis ist trotzdem ganz hübsch geworden finde ich.

Zuerst habe ich das Motiv (in diesem Fall #Rosenzauber von #StampinUp) auf Aquarellpapier farbig gestempelt und anschließend mit Clearpulver embosst. Danach wurde das Motiv mit Stempelfarbe und Aquapainter ausgemalt.

Achtet darauf, dass ihr das Papier vor dem Colorieren mit dem Aquapainter gleichmäßig nass macht um schöne Farbverläufe zu erzielen. Vorsicht! Wenn das Aquarellpapier zu nass ist, bekommt ihr unschöne „Wutzelchen“ oder auch „Läuse“ genannt. Den Profis unter euch muss ich das aber wahrscheinlich nicht erklären.

Folgende Materialien habe ich verwendet:

  • Waltraud
    13. Juni 2017 at 14:51

    Ganz toll geworden. Diese Technik mit den Auqarellieren macht süchtig, eigene Erfahrung.
    LG

    • Jutta
      13. Juni 2017 at 15:05

      Danke dir! Ja da bist du wohl ein Profi! Ich muss da noch etwas üben aber es ist total entspannend! 🙂

    %d Bloggern gefällt das: